Bitte meldet Euch an, da Beiträge und Kommentare nur von angemeldeten Nutzer_innen verfasst werden können.

Anmelden

erste Reaktionen im Blog auf die Demo am Internationalen Tag der Sozialen Arbeit

demo 19.3. groß

Patricia N.

Ihr seid Klasse! Ein Hoch auf alle, die bei dem Sauwetter, den eiskalten Temperaturen, für die Gerechtigkeit auf die Strasse gegangen sind!

 

demo 19.3.

hier ziehen wir los - bei Schnee und nasser Kälte...

trotz Eis und Schnee - wir sagen ne!

Kommentare  

 
BK
#12 BK 2013-03-24 20:05
Liebe A.
vielen Dank für deine nette und aufmunternde Mail!
Diesmal haben wir ja gar nicht sooo viel gemacht! Die UFo-Gruppe hat das zusammen auf die Beine gestellt und einige (z.B. Katrin als Koordinatorin) haben richtig, richtig viel Zeit investiert! Ihnen gilt der Dank! Und: ja. wir werden die Rede von Thiersch und den anderen Redner_innen in Kürze veröffentlichen ! Klasse, dass ihr da ward!!!! :lol: Bis ganz bald - liebe Grüße!!!
 
 
BK
#11 BK 2013-03-24 20:01
Gratulation!

Hallo Mechthild und Beate!

Am späten Abend des Internationalen Tages der Sozialen Arbeit gleich noch ein herzlicher kollegialer Gruß von mir an Euch beide unermüdlich Aktiven verbunden mit einem erneut großen Dankeschön an Euer weiterhin immenses Engagement!!!
Ab Aufbruch des Demozuges am Alex bis nach der Rede von Prof. Thiersch waren eine Kollegin und ich - heute mit dabei und trotzten mit den vielen anderen Gleichgesinnten dem Wetter, skandierten immer wieder die Aufrufe, pfiffen, schrien immer wieder mit und das in gut gelaunter munterer Stimmung mit dem Gefühl, dabei zu sein ist wichtig und gut! Und da kommt es nun mal auf jede/n einzelne/n an, die/der sich aufgemacht hat, da ist und damit zu der Menge beiträgt.
--> Wisst Ihr, wieviele wir dieses Mal waren? Mehr, weniger als im Oktober?
--> die Strecke des Demozuges fanden wir streckenweise enttäuschend, da wir dadurch teilweise viel zu wenig Öffentlichkeit erreichen konnten, und hätten unsere Präsenz da teilweise noch mehr in belebteren Gegenden und Straßen gewünscht.
--> War die Presse dieses Mal da und wird berichten?
Deine Auftaktworte zu den Reden/Bühnenpro gramm haben mir gut gefallen, Mechthild!
Und die Rede von Prof. Thiersch war auch wieder sehr gut, besonders auch seine ihm eigene Ausdrucksweise und Formulierungen der Inhalte bleiben haften. Wir würden die Rede gerne bekommen wollen, wenn das möglich wäre.
...Also, ... lasst Euch nochmal sagen, dass es einfach nur super ist, was Ihr bisher in doch rückblickend nicht langer Zeit alles auf die Beine gestellt habt, das ganze UFo gegründet habt, all die unzähligen Treffen und nur zu erahnenden Vorbereitungen für die gelungenen Aktionen im Oktober und heute!!!
An dieser Stelle auch mal: "Auf Euch" und gratuliere zu diesen bisherigen Erfolgen!!!
Und dann natürlich noch: "Auf uns alle international verbunden in der Sozialen Arbeit tätigen Fachkräfte"!!!

In kollegialer herzlicher Verbundenheit,
A.
 
 
Jul-ia
#10 Jul-ia 2013-03-24 13:07
Ein kleiner unehrenhafter Kommentar: Wem linke Kritik peinlich ist,wem der Besuch einer DEMO, die nicht leise und ganz ordentlich marschiert peinlich ist, wem die Kleidung anderer Menschen peinlich ist... der möge seine bürgerlichen Normalitätsvors tellungen hinterfragen! Ich vertrete als Sozialpädagogin /Sozialarbeiter in nicht nur Normalitätserwa rtungen der Gesellschaft (seriös nachzulesen bei Klaus Mollenhauer). Im übrigen möchte ich in einer Gesellschaft
-in der das Wort "links" ein
Schimpfwort ist,
-in der es kritisiert wird, wenn eigene
Anliegen nicht angemessen (was heißt
denn eigentlich angemessen, vielleicht
im Anzug?)vertrete n werden,
-in der es als unehrenhaft gilt, die
Privatökonomie zu kritisieren,
nicht (still) leben sondern laut protestieren. J.
 
 
BK
#9 BK 2013-03-21 22:17
Hi René, ja wir haben die Aktion in Magdeburg sogar von der Bühne aus angesagt!L.G. an die KollegInnen Beate
 
 
René
#8 René 2013-03-20 22:54
Magdeburg war gestern auch dabei!
 
 
a
#7 a 2013-03-20 16:40
Hallo

Gestern sind Menschen bei beschissenen Wetter auf die Straße gegangen, um wahrscheinlich auch für die Verbesserung DEINER Arbeitsbedingun gen, Chris, zu kämpfen.
Ich finde, wenn wir über Arbeitsbedingun gen in der Sozialen Arbeit und die Situation unserer Adressat*innen sprechen, kommen wir an einer Systemkritik nicht vorbei. Nur weil einzelne sich überholter Phrasen bedienen, steht das nicht für die ganze Bewegung. Und nebenbei eine Bewegung ist immer das, was die Menschen daraus machen, die sie tragen. Also raus auf die Straße mit, Chris, und hol uns aus der Linken Ecke raus, und führe ein seriöse Systemkritik...
Ich verstehe die Miesmacherei überhaupt nicht. Schade! Dass Menschen das nörgeln vorziehen, statt sich der Dinge anzunehmen und mitzugestalten.
 
 
ms
#6 ms 2013-03-20 16:08
von Ragnar

Fand die Demo gestern angesichts des Wetters ganz gut besucht und habe auch Verständnis für die frierenden Leute, die die Abschlußveranst altung nicht mehr ganz durchgehalten haben.
 
 
Markus Lösch
#5 Markus Lösch 2013-03-20 16:03
Kompliment an Prof. Thiersch: genau die richtige Rede! und dass er dafür die ganzen Strapazen gesternauf sich genommen hat - tauscend Dank!
 
 
Ingrid Matthes
#4 Ingrid Matthes 2013-03-20 16:00
Liebe KollegInnen, danke, dass ihr das gestern trotz dieser unglaublichen Wetterlage durchgezogen habt. Dafür war die Demo mit ihren 600-700 Leuten ein großer Erfolg. Leider wurde es dann am Ende bei der Abschlusskundge bung einfach zu kalt, so dass die Reden der PraktikerInnen nicht mehr allzuviele Menschen erreicht haben. Schade, eigentlich eine gute Idee, finde ich.
Endlich fängt jemand an, die Probleme, unter denen wir alle leiden, so deutlich beim Namen zu nennen. Weiter so!
 
 
ms
#3 ms 2013-03-20 15:51
Für Juteklamotten war es gestern leider viel zu kalt, lieber Chris. Und wenn du besser zugehört und gelesen hättest, wäre dir aufgafallen, dass die Rede von Hans Thiersch und die Forderungen und Kritikpunkte der SozialarbeiterI nnen ziemlich gut zusammen gepasst haben.
Mich würde interessieren: welches sind eigentlich deine Anliegen für die Profession Soziale Arbeit?
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren