Bitte meldet Euch an, da Beiträge und Kommentare nur von angemeldeten Nutzer_innen verfasst werden können.

Anmelden

Information - Kritik - Vernetzung - Diskussion
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (oder direkt über: Kontaktformular)


Blog einmischen (Unabhängiges Forum kritische Soziale Arbeit)

Gemeinnütziger Journalismus

von Julia.

 

Hallo, liebe Mitleser/innen!

Das Thema des gemeinnützigen Journalismus’ hatten wir (ich) in Workshop 6 angesprochen. Ich habe dazu für meinen Blog einen Artikel recherchiert/geschrieben. Titel “Gemeinnütziger Journalismus - Wie Nonprofit-Themen die Presse (zurück)erobern können.” Da er recht lang ist, bin ich mal so frei und poste ihn hier nicht vollständig, sondern verlinke ihn bloß. Ich hoffe, das ist ok?! Ich finde das Thema sehr spannend und vielleicht interessiert es euch ja auch. Kommentare dazu könnt ihr natürlich auch gerne hier auf dem Einmischen-Blog posten, damit alle mitlesen können! Ich freue mich über Ergänzungen, Meinungen und Kritik jeder Art.

Beste Grüße

Julia

Praxisforschung / Rückgriff auf Erfahrungen

 

 

Während der Tagung hatte ich öfters auf die Praxisforschung aus der Kritischen Psychologie hingewiesen, an die man vielleicht anknüpfen könnte, um Praxiswissen und auch vor allem Widersprüche und Probleme der Praxis - in diesem Falle der Sozialarbeiter/innenpraxis - auf den Begriff zu bringen (vielleicht ist einigen in diesem Zusammenhang Klaus Holzkamp oder auch das PI an der Freien Universität Berlin bekannt?). In den 80ern wurde das “Praxis-Portrait” erarbeitet - dies im Zusammenhang der “Theorie-Praxis-Konferenz”, einer Arbeitsgruppe von Praktikern und Lehrenden / Studierenden des PI, die gemeinsam auf Grundlage des Ansatzes der Kritischen Psychologie Praxisprobleme analysierten. Das Praxis-Portrait bietet einen Rahmen an, Praxisprobleme bzw. die jeweilige Institution etc. darzustellen. Die Sprache ist zum Teil sperrig, aber ich finde die Lektüre lohnt sich! Veröffentlicht wurde das Praxis-Portrait in der Zeitschrift “Forum Kritische Psychologie”, Nr. 23  im Jahr 1989. Hier ist es (mit einigen Ausführungen zur Praxisforschung) im Internet zu finden: http://www.kritische-psychologie.de/praxis.html. Habe auch versucht, den Download hier im Blog abzuspeichern, bin mir aber nicht sicher, ob das gelungen ist.

aus unserer mail-Post

Matthias Heintz vom 19.6.2011

ich hoffe, Ihr könnt Euch nach der wunderbaren Tagung, die für viele Prozesse Wege ebnet, ein wenig ausruhen. Euch wirklich noch einmal herzlichen Glückwunsch und ebensolchen Dank für diese Leistung!

Im Anhang sende ich Dir den Text von Eckhard Hansen von der Gesamthochschule Kassel. Ganz sicher werde ich am Ball bleiben, auch ihn in unser Netzwerk hinein zu nehmen und werde ihn über unsere verschiedenen Aktivitäten informieren. Ich plane u.a. mit ihm im Winter eine regionale DBSH-Veranstaltung in Kassel zum Thema durchzuführen.

 hier der Text: kjht_stuttgart_hansen.pdf

ein Gruß zu unserer Tagung

7.6.2011 (im ehemaligen Blog)
 

Mo 06 Jun 2011 07:40:16

Betreff: Stellenwert der Sozialarbeit 

Sehr geehrte Frau Prof. Seithe,
als Praktikerin vor Ort (Stadtteilmanagerin)sprechen Sie mir aus dem Herzen. Sie bringen es auf den Punkt und können aus Ihrer Freiheit heraus zum Sprachrohr Vieler im Interesse armer Menschen werden. Bleiben Sie dran, danke!
Steffi Sauerbrei

Neueröffnung: Blog sozialearbeit EINMISCHEN

 

Heute eröffne ich das Blog sozialearbeit EINMISCHEN.

einmischen_stickerrgb.jpg

Es soll zunächst im Anschluss an die Tagung aufstehen - widersprechen - einmischen am 17. und 18. Juni 2011 in Berlin als Austauschforum dienen. Hier können Anmerkungen und Beobachtungen reingesetzt, Kommentare dazu geschrieben, Dateien, z.B. Texte von Vorträgen oder aus Workshops, eingestellt und Vernetzungsarbeit geleistet werden. Die Beiträge werden von denen geschrieben, die sich als Autoren  anmelden.

Vielleicht bekommt dieses Blog dann allmählich über die Tagung hinaus noch andere Austauschfunktionen. Alles ist offen und alles ist möglich!